Wir öffnen am 3. Mai 2024

Geschichte

Lindenhof

Das Bauernhaus «Lindenhof» wurde 1950 an Stelle eines Vorgängerbaus von 1810 erbaut. Es ist ein stattlicher, gemischt konstruierter Bau, in welchen Teile des Tenns von 1810 integriert sind. Erwähnenswert ist auch der grosse Gewölbekeller in qualitätvollem Türgericht aus Hauterivestein. Der Lindenhof ist ein eindrückliches Beispiel für die gepflegte, dem traditionalistischen Formengut verpflichteten Bauernhausarchitektur des späten Heimatstils (Richtlinien Bauinventar = erhaltenswert). Das Ofenhaus-Stöckli von 1819 ist ein zierlicher, schlank proportionierter Baukörper. Über dem gemauerten Ofenhaus prangt ein peristylartig vorgezogenes Wohngeschoss in Sichtfachwerk mit währschaften Eckständern. Sehr schöne Details, z.B. Elemente aus dem Spätbarock (Richtlinien Bauinventar = schützenswert).